Koronawirus

Koronawirus

Zapoznaj się z informacjami rządu na temat koronawirusa.

PL EN DE

Geschichte der Zusammenarbeit mit Angermünde

Von 2011

- Am 25. und am 26. Mai besuchte eine 10-köpfige Gruppe aus dem Seniorenklub „Pogodny Uśmiech" auf Einladung von V.dk Sozialverband K.V Uckermark Angermünde. Anlass zu Besuch war gemeinsames Feiern der Senioren Woche in Angermünde.

- Vom 26. bis zum 28. Mai besuchten die Schüler aus der „Gustav Brühn" Schule aus Angermünde ihre Altersgenossen in der Grundschule in Strzelce Krajeńskie. Ein interessantes Programm (Multimedialer-, Geschichte-, Theater-, Sport- und Sprachunterricht, sowie die artistischen Work Shops) sorgte dafür, dass die 16-köpfige Jugendgruppe samt ihren Betreuern fühlte sich in Strzelce richtig wohl.

Das Projekt „Wir leben im gemeinsamen Europa" wurde im Rahmen der Polnisch-Deutschen Jugendzusammenarbeit aus EPEV mitfinanziert.

- Am 18. Juni 2011 feierte unsere Stadt ihr 725-jährigen Stadtjubiläum. Aus diesem Anlass kamen nach Strzelce vom 17. bis zum 19. Juni Delegationen der Partnerstädte aus Angermünde mit dem Stadtabgeordneten Olaf Theiß, sowie aus Tornesch mit Bürgermeister Roland Krüger und aus Jammerbugt mit Bürgermeister Mogens Gade. Im Rahmen des durch die Gemeinde realisierten und durch die Stiftung der Polnisch-Deutschen Zusammenarbeit mitfinanzierten Projekts: „Kleine Heimat - Gemeinsames Europa". 725-jähriges Jubiläum von Strzelce Krajeńskie (Friedeberg) fanden viele interessante Ereignisse statt. Während der vielseitigen Treffen hat man über die weitere Zusammenarbeit, ihre Richtlinien und die bisherigen Erfahrungen diskutiert.

Am 18. Juni fand im Stadtamt eine feierliche Ratsversammlung, an der die Vertreter aller Partnerstädte, als auch die Delegation aus Fürstenwalde und aus Rüdersdorf teilgenommen haben. Ein weiterer Programmpunkt war die Eröffnung einer Ausstellung über die Stadtgeschichte.

Ein zentraler Ort der Jubiläumsfeierlichkeiten war der Altstadtmarkt, wo man eine Sonnenuhr zum Andenken an das 725-jähriges Stadtjubiläum enthüllt hat. An diesem feierlichen, aber auch anstrengen Tag hat man nicht „an diejenigen vergessen, für die das Land zu Heimat war". Auf dem Stadtfriedhof haben alle Delegationen Kränze niedergelegt und erwiesen so Ehre und Tribut allen diesen, die die Geschichte der Stadt gründeten und sich um ihre Entwicklung gekümmert haben.

Alle eingeladenen Gäste, als auch hunderte Einwohner unserer Gemeinde haben an einem bunten Umzug Richtung Altstadtmarkt teilgenommen. Der Bürgermeister von Strzelce Krajeńskie, begleitet von allen Ratsmitgliedern und den eingeladenen Gästen eröffnete feierlich das Jubiläum. Das Projekt „ Jubiläumsfeierlichkeiten - 725 Jahre von Strzelce Krajeńskie" realisiert von Kulturhaus Strzelce wurde durch Euroregion Pro Europa Viadrina aus den EWT Mitteln mitfinanziert.

- Traditionell im Oktober (12.-13.10.2011) fand in Strzelce die fünfte Edition des Seniorenklub Tournier. Auf Einladung des Seniorenklubs „Pogodny Uśmiech" haben am Tournier fünf Klubs aus den Grenzgemeinden, darunter natürlich auch die Senioren aus V.dk Sozialverband K.V Uckermark teilgenommen. Die 9-köpfige Gruppe aus Deutschland war Gewinner der diesjährigen Edition. Während des Treffens hat man auch die Organisierung des kommenden Besuchs und die Teilnahme der Senioren an dem Stadtheiligabend besprochen.

- Am 17. Dezember kam nach Strzelce eine 10-köpfige Seniorendelegation aus V.dk Sozialverband K.V Uckermark in Angermünde, die ein weiteres Mal (am 18. Dezember) am Heiligabend vieler Kulturen am Altstadtmarkt von Strzelce teilgenommen hat. Das Projekt, an dem die Heiligabendtraditionen, Sitten und Bräuchen von den Deutschen, den Lemken und den Polen präsentierten, wurde aus den Mitteln der Stiftung Polnisch-Deutschen Zusammenarbeit mitfinanziert.


2012

-Vom 17. bis zum 20. Mai organisierte das Kulturhaus Strzelce zusammen mit der Schachspielgesellschaft Strzelce die Internationalen Schachmeisterschaften. An den Meisterschaften haben vier Spieler aus Angermünde und zwölf aus dem Schachklub Abteilung Schach des SV "Glück auf" Rüdersdorf e.V. aus Rüdersdorf teilgenommen. Es war das erste Treffen zwischen den Schachspielern während dessen ein weiterer Trefftermin vereinbart wurde, diesmal in Rüdersdorf. Das Projekt wurde durch das Euroregion PEV mitfinanziert.

- Vom 31. Mai bis zum 02. Juni haben 16 Schüler aus der 6. Klasse der Grundschule in Strzelce Krajeńskie an einem Schüleraustausch mit der seit vier Jahren befreundeten G. Brühn – Schule aus Angermünde teilgenommen. Gemeinsamer Kindertag, zahlreiche Wettbewerbe, Disco, Radrennen sowie ein Kunstunterricht dienten der Integration der Schüler beiden Schulen, sowie der Motivation zum Sprachenlernen.

Die Schulleiter und die Projektkoordinatoren haben über die Fortsetzung der Zusammenarbeit diskutiert. Das Projekt wurde durch das Euroregion PEV mitfinanziert.

- Am 21. Juni ist eine 13-köpfige Delegation aus dem Seniorenklub in Strzelce durch die Senioren aus Angermünde eingeladen worden und hat am Treffen in Deutschland teilgenommen. Während des Besuchs hat man weitere Etappen der Zusammenarbeit, sowie die Besuchstermine besprochen und vereinbart. Darüber hinaus haben die Senioren aus Deutschland Rehabilitationsgeräte an die Senioren aus Strzelce überreicht.

- Am 18. September ist nach Strzelce eine kleine Delegation der Senioren aus Angermünde, bestehend aus 2 Personen gekommen. Während des Besuchs hat man über ein kommendes Treffen im Oktober aus Anlass der Seniorenwoche diskutiert.

- Am 16.Oktober hat eine 10-köpfige Seniorengruppe aus Angermünde am sechsten Seniorenturnier teilgenommen. Am Wettbewerb waren 5 Seniorenklubs beteiligt. Das Wetteifern war auch ein Integrationselement. Beim Treffen hat man auch den Verlauf des kommenden Besuchs in Strzelce im Dezember besprochen.

- Am 13. November besuchte Angermünde eine 5-köpfige Delegation geleitet vom Bürgermeister Wiesław Sawicki. Ziel des eintägigen Besuchs waren Gespräche bezüglich Pläne und Kontakte für 2013. Unsere Delegation präsentierte konkrete Voraussetzungen, die wir mit Beteiligung des Partners aus Angermünde realisieren wollten. Nebenbei konnten wir auch die Struktur der Freiwilligen Feuerwehr kennen lernen, sowie die Kultur- und Sportvereine der Gemeinde Angermünde besuchen. Die drei Ausgangspunkte sollten ein Grund zur geplanten Projekte sein.

- Vom 15. bis zum 17. Dezember hat eine Seniorendelegation aus Angermünde bestehend aus sieben Personen, ein weiteres Mal am Stadtheiligabend teilgenommen. An dem diesjährigen Heiligabendtreffen vieler Kulturen haben auch die Minderheiten der Ukrainer und der Roma teilgenommen. Die Gäste aus Deutschland haben auch die Kultur und die Traditionen der Ukrainer kennen gelernt (es wurde eine Kirche und der Sitz „Lemko Tower“ besichtigt). Die Besucher konnten auch die Weihnachtsdekorationen bewundern, die von den Mitgliedern der Therapiewerkstätten angefertigt worden sind.


2013

- Vom 30. April bis zum 02. Mai hat man das Polnisch – Deutsche Filmfestival - einen der Höhepunkte des Mai-Wochenendes in Strzelce organisiert. An diesem Ereignis nahmen Vertreter der Gemeinde Angermünde teil. Das Projekt wurde vom Kulturhaus Strzelce organisiert und vom Euroregion Pro Europa Viadrina mitfinanziert.

- Vom 21. bis zum 23. Juni besuchten die Delegationen aus Angermünde, aus Fürstenwalde, aus Rüdersdorf (Deutschland) und aus Jammerbugt (Dänemark) das traditionelle Stadtfest „Strzelecki Jahrmarkt“ in Strzelce. Der Jahrmarkt begann am Samstag mit der Blumenniederlegung an den Gedenksteinen auf dem Stadtfriedhof. Die Delegationen erfuhren auch über die Aufgaben, die zum Erhalten der Kulturerbe beitragen sollten, wie zum Beispiel die Sanierung der Stadtbefestigungsanlagen aus dem Mittelalter (Stadtmauer, Gefängnisturm). Die Delegationen nahmen auch an einem bunten Umzug und an der offiziellen Eröffnungszeremonie des Jahrmarkts teil. Die Bürgermeister, Herr Wiesław Sawicki und Herr Wolfgang Krakow aus Angermünde haben auch über die Möglichkeiten der weiteren Zusammenarbeit der Gemeindeinwohner gesprochen.

- Vom 05. bis zum 10. Juli hat man das Projekt „Wir sind Nachbarn. Lass uns kennen lernen. Die Zusammenarbeit der Freiwilligen Feuerwehr“ realisiert. An dem Projekt haben die jungen Feuerwehrkammeraden aus Angermünde, aus Tornesch und aus Strzelce teilgenommen. Das Projekt wurde vom Euroregion Pro Europa Viadrina und der Stiftung der Polnisch – Deutschen Zusammenarbeit mitfinanziert. Es war ein weiteres Treffen der Feuerwehrkammeraden, die Erfahrungen im dem Bereich der Zusammenarbeit, des Brandschutzes und der Feuerbekämpfung ausgetauscht haben.

- Am 04. September nahm eine Seniorengruppe aus Strzelce bestehend aus acht Personen an einem Treffen in Brüssow mit den befreundeten Senioren aus Angermünde teil. Das Rahmenprogramm umfasste die kulturellen Präsentationen, das Treffen mit den Landes- und Gemeindevertretern, sowie die Gespräche über die weiteren diesjährigen Treffen.

- Am 09.10.2013 fand der 7. Seniorenklubturnier statt. Es war ein weiteres Anlass zum Treffen der Senioren aus Strzelce und aus Angermünde. Eine Delegation aus Deutschland bestehend aus neun Personen nahm an den Spielen und an den Wettbewerben vorbereitet durch die Senioren aus Strzelce teil. Während des Besuchs hat man auch über zwei weitere Treffen, die für dieses Jahr geplant sind, diskutiert.

- Am 02. November hat das V.dk Sozialverband K.V Uckermark eine 9-köpfige Seniorengruppe und die Vertreter der Therapiewerkstätte nach Angermünde eingeladen. Ziel des Besuchs war die Teilnahme an der Messe der Handwerkkunst der behinderten Personen. Unsere Delegation nahm verschiedene Gegenstände und Schmuck mit, die durch die Werkstätte Teilnehmer angefertigt worden sind. Bürgermeister Wolfgang Krakow, der die Messe eröffnete, betonte die aktive Zusammenarbeit und die direkten Kontakte unserer Städte.

- Am 15. Dezember füllte sich das Altstadtmarkt mit Menschen voll, die gemeinsam Heiligabend feiern wollten. An diesem Ereignis nahm traditionell eine Seniorendelegation (8 Personen) aus Angermünde, geleitet von Frau Sonia Sasse teil. Die deutschen Senioren nahmen sowohl an den Vorbereitungen, als auch am Heiligabendtreffen aktiv teil. Darüber hinaus besuchten sie die Mitglieder der Orthodoxen Kulturgesellschaft und die Spezielle Schul- und Erziehungsanstalt.

- Am 28. Dezember brachte eine Seniorendelegation aus Deutschland (Angermünde) Rehabilitationsgeräte, darunter Betten, Rollstühle, Bettdecken und Luftballons nach Strzelce mit. Die gesamte Lieferung wurde vom Stadt- und Gemeindezentrum für Sozialhilfe an die Bedürftigen verteilt. Die Aktion wurde ein weiteres Mal vom Seniorenklub „Pogodny Uśmiech“ koordiniert.

2014

Am 11. Januar haben die Senioren aus der befreundeten Gesellschaft in Angermünde Rehabilitationsgeräte (spezielle Betten) zum Senioren Klub Strzelce „Pogodny Usmiech“ mitgebracht. Diese wurden dann weiter an die behinderten Personen übergeben. Das war eine weitere Aktion dieser Art der Senioren.

am 09. März besuchte eine 9-köpfige Gruppe des Seniorenklubs Strzelce ihre Freunde in Angermünde. Grund zu Besuch war der Internatinale Frauentag in Bolewick-Mecklenburg. Verschiedene Vorführungen, Präsentationen und Ausstellungen haben den Senioren den Aufenthalt angenehmer gemacht. 

30.04. – 02.05.2014. Mai-Musikbands-Rundschau. Neben den sportlichen Ereignissen war das Mai-Wochenende eine richtige Rundschau des musikalischen Potenzialls unserer Gemeinde. An den Ereignissen hat sich auch ein Gruppe aus Angermünde bestehend aus 16 Personen aktiv beteiligt. Das Projekt wurde aus den EPEV-Mitteln mitfinazniert.

11. – 13.06.2014 besuchten die Schüler der Grundschule aus Strzelce Krajeńskie die befreundete Gustav-Bruhn-Schule in Angermünde. Das Programm eines weiteren Treffen (schon das sechte Mal) war sehr umfangreich und umfasste u.a. die Teilnahme am Informatik-, Kunst-, Musik- und am Deutschunterricht. Darüberhinaus gab es gemeinsame Erholung, Besichtigung der Sehenswürdigkeiten und ds Treffen mit dem Bürgermeister, Herrn Wolfgang Krakow. Das alles motivierte unsere Schüler, sich in deutscher Sprache zu verständigen. Das Projekt wurde von den EPEV-Mitteln mitfinanziert. 

Am 18. Juni besichtige eine Gruppe der Seioren aus Strzelce bestehend aus 9 Personen zusammen mit den Freunden aus Angermünde die „Weltgärten“ in Berlin. Während des treffens hat man auch weitere für das Jahr 2014 geplante Treffen besprochen. 

Besuch einer Delegation aus Angermünde und aus Fürstenwalde während des Stadtfestes „10 Jahre in der EU“. Das diesjährige Treffen wurde gefeiert als das 10-jährige Jubiläum Polens EU-Beitritts und als das 20-jährige Jubiläum der Zusammenarbeit mit Angermünde. An den Feierlichkeiten hat eine Delegation aus Angermünde bestehend aus 7 Personen teilgenommen, geführt vom Bürgermeister Wolfgang Krakow), die Mitglieder des Bundes der Vertriebenen aus Fürstenwalde zusammen mit Herrn Hermann Schmück und Herr Karl Heinz Klakow aus Elmshorn. Zu den wichtigsten Elementen der diesjährigen feierlichkeiten gehörten die Blumenniederlegung an den gedenksteinen, die Konferenz über die Geschichte der Zusammenarbeit mit Angermünde, die Analyse der wichtigsten Effekte und Ergebnisse unserer Stadt nach Polens EU-Beitritt, sowie die die Teilnahme und die Feierliche Eröffnung des Festes. Das Projekt wurde aus den EPEV-Mitteln mitfinanziert.

am 23. August besuchte den Seniorenklub in Strzelce eine 2-köpfige Delegation der Senioren aus Angermünde. Während des Besuchs hat man die diesjährige Treffen und Besuche geplant. 

Am 08. Oktober 2014 kamen zu uns nach Strzelce Partbner aus Angermünde. Eine Delegation bestehend aus 13 Personen hat am 8. Tournier der Seniorenklubs teilgenommen und hat sich aktiv beteiligt und konnte mit sechs anderen Seniorenklubs wetteifern. 

02.11.2014 – der Seniorenklub „Pogodny Uśmiech“ besuchte erneut eine Handwerkkunstausstellung in Angermünde, wo ihre Arbeiten die Schüler  der Speziellen Schul- und Erziehungseinrichtung präsentiert haben.

Am 12. November besuchte die Chefin der Senioren aus Angermünde, Frau Sonia Sasse den Seniorenklub Strzelce Krajeńskie und brachte Weihnachtsgeschenke für die Senioren mit.

Im November fanden in Polen die Kommunalwahlen statt. Neuer Bürgermeister von Strzelce wurde Mateusz Feder.

– 15. Dezember 2014 – eine Delegation bestehend aus 9 Senioren aus Angermünde hat am Stadtheiligabend in Strzelce teilgenommen. Der Heiligabend unter Freunden hat auch traditionell im Seniorenklub stattgefunden. Die Gäste aus Deutschland haben auch einen Besuch in der Speziellen Schul- und Erziehungseinrichtung abgestattet.