PL EN DE

Allgemeine Informationen

Strzelecki Land ist ein idealer Ort zum Tourismus. Das vielfältige Bodenrelief, zahlreiche Seen und riesige Waldgebiete locken jedes Jahr Menschen, gerne Wandern, Wassersport treiben und nach Ruhe suchen.

Für Touristen, die unsere Region besuchen haben wir markierte Wander-, Fahrrad- und Kajakstrecken anzubieten, die durch Wälder in den attraktivsten Gegenden der Gemeinde, darunter Naturreservate führen. Die Pflanzenwelt ist vielfältig und umfasst beinah 650 Pflanzenarten sowie etwa 140 Gattungen von Flechten. Man hatte Naturreservate "Wilanów", "Przyłężek", "Buki Zdroiskie", " Mszar Przygielkowy Długie im. Huberta Jurczyszyna" und " Mszar Rosiczkowy koło Rokitna". gegründet. 50 Prozent der Gemeindefläche wird von den Wäldern bedeckt und ist ein sehr guter Richtwerk. Zu den überragenden Baumarten gehören Kiefer, Buche und Weißbuche. Eigenartiges Mikroklima dieser Waldgebiete schafft sehr gute Erholungsbedienungen. Besonders wertvoll auf der Naturebene sind die geschützte Gebiete aufgrund ihren Wert für die Wissenschaft, für die Didaktik und für den Tourismus.

Die Realisierung der in letzter Zeit bearbeiteten Entwicklungsstrategie des Tourismus bietet den Touristen, die sich in unserer Gemeinde aufhalten werden, viele interessante Möglichkeiten aktiver Erholung. Aus diesem Grund ist in Strzelce Krajeńskie die Touristische Informationsstelle und die in der Stadt funktionierende Gesellschaften entstanden, die für aktive Erholung werben. Der Massentourismus entwickelt sich insbesondere in der Ortschaft Długie, wo am malerischen See Lipie mit Kristall-sauberem Wasser Tourismus- und Erholungseinrichtung funktioniert. Das Zentrum verfügt über bequeme Übernachtungsmöglichkeiten, wo man gut essen kann und das nötige Tourismus- und Wassersportequipment leihen kann. Zahlreiche Seen und ein ausgebautes Flussnetz machen diesen Teil der Gemeinde besonders gut für diese Art des Tourismus geeignet. Die Seen und das System ihren natürlichen Verbindungen ist die Grundlage für die Projektrealisierung „Lebuser Masuren". Die Gekennzeichnete Kajak- und Segelstrecke beginnt in der Ortschaft Długie am Lipie See und verläuft mit einem Engpass zum Słowa See. Dann führt sie mit einem Kanal zum Osiek See, der schon auf dem Gebiet der Gemeinde Dobiegniew liegt und verläuft weiter mit dem Fluss Mierzęcka Struga zum Wielgie Dobiegniewskie See. Das Kanal- und Engpasssystem ermöglicht die Flüsse Drawa, Netze, Warthe und Oder zu erreichen und an die Ostsee zu kommen.

Auf dem Gebiet gibt es auch Bauernhöfe, wo man auch Ferien auf dem Land verbringen kann. Dort umgeben von schönen Natur und Ruhe kann man sich wunderbar erholen und den Urlaub auf interessante Art und Weise verbringen.

Naturressourcen

Einen bedeutenden Einfluss auf die Naturressourcen der Gemeinde Strzelce Krajeńskie hat das gemäßigte, Übergangsklima mit erkennbarem Einfluss der wärmeren und feuchten Luftmasen aus dem Atlantischen Ozean. Das Klima und die großen Waldgebiete tragen zur Reduzierung der Temperaturamplitude und zur Verlängerung der Vegetationszeit auf durchschnittlich 220 Tage im Jahr bei. Einer der Form des Umweltschutzes ist die Erhaltung der sog. ökologischen Korridore, die die wertvollen Naturgebiete verbinden und so die Migration von Pflanzen und Tieren ermöglichen. In Westpolen spielen die alten Täler eine besonders wichtige Rolle: Toruń-Eberswalde und Warschau-Berlin Täler. Gemeinde Strzelce Krajeńskie gehört zur touristischen Region, verunden hauptsächlich mit der Region der Dobiegniewskie Seenplatte. Die westlichen Gebiete der Gemeinde liegen im östlichen Teil der Gorzowska Ebene Region. Das sind Gebiete mit einem Eiszeitbodenrelief. Sie sind wellenförmig und besitzen große Anzahl von Seen verschiedener Art, die eine große touristische Attraktion sind.

Touristische Eigenschaften

Eigenschaften des Kajak- und Segeltourismus

Zahlreiche Seen und ein ausgebautes Flussnetz machen diesen Teil der Gemeinde besonders gut für diese Art des Tourismus geeignet. Die Seen und das System ihren natürlichen Verbindungen ist die Grundlage für die Projektrealisierung „Lebuser Masuren". Die Gekennzeichnete Kajak- und Segelstrecke beginnt in der Ortschaft Długie am Lipie See (182 Hektar) und verläuft mit einem Engpass zum Słowa See (62 Hektar). Dann führt sie mit einem Kanal zum Osiek See (635 Hektar), der schon auf dem Gebiet der Gemeinde Dobiegniew liegt und verläuft weiter mit dem Fluss Mierzęcka Struga zum Wielgie Dobiegniewskie See (137 Hektar). Das Kanal- und Engpasssystem ermöglicht die Flüsse Drawa, Netze, Warthe und Oder zu erreichen und an die Ostsee zu kommen.

Eigenschaften des Anglertourismus

Die Seen, die sich auf dem Gemeindegebiet befinden sind reich an Fischen. Es treten hier sowohl Fischarten, die sich sowohl von Pflanzen und Plankton ernähren (z.B. Gründling, Plötze, Blei, Karausche, Schleie, Wels), als auch Raubfische (z.B. Barsch, Hecht, Zander und Aal).

Eigenschaften des Jagdtourismus

Wälder und Moorgebiete an der Warthe bilden einen natürlichen Lebensraum für Jagdtiere und Vögel, u.a. für Füchse, Reh, Wildschweine, Hirsche, Fasan, Rebhühner, Gänse, Tauben und Blässhuhne.

Eigenschaften des Fahrradtourismus

Das vielfältige Natur- und Kulturgebiet der Gemeinde schafft hervorragende Bedienungen zur Entwicklung des Fahrradtourismus.

In Strzelce Krajeńskie beginnt die Fahrradstrecke „Dankowski Strecke" mit der Länge von 14,5 km. Auf der Strecke plante man drei Rastplätze. Erster Rastplatz befindet sich nach acht Kilometern, in der sog. „Rybakówka". Man hier verschiedene prachtvolle Baumarten mit reichem Waldvlies besichtigen und zahlreiche Vogelarten, darunter den Weißadler und den Fischadler bewundern. Den zweiten Rastplatz genannt auch „Dolny Młyn" platzierte  man nach 11 Kilometern. An dieser Stelle am Polka Fluss (genannt auch Pełcz) stand früher eine Wassermühle. Die dritte Raststelle befindet sich in der Ortschaft Danków, gelegen an den Seen Kinołęka (Małe Dankowskie See) und Wielgie-Dankowskie. Am Wielgie-Dankowskie See befindet sich ein Zeltplatz. Besonders interessant ist eine gut angefertigte Konditions- und Erziehungsroute mit ein paar Übungsgeräten (im Rahmen der" Konditionsroute"). „Dankowski Strecke" ist sehr interessant. Sogar der Abschnitt, der durch die landwirtschaftliche Gebiete verläuft, gibt die Möglichkeit die Feldlandschaft mit Schutzeinrichtungen für Vögel und Säugetiere zu bewundern. Sumpfgebiete, die nach dem Schwund von kleinen Eiszeitseen entstanden, sind das Lebensraum für Vögel, Reptilien und Insekten. Ein Teil der Gorzowska Heide wird rechtlich geschützt als Barlinecko-Gorzowski Landschaftspark.

Darüberhinaus beginnt ebenfalls in Strzelce Krajeńskie eine geschlossene Schleife mit der Länge von 28 km, eine Wander- und Fahrradstrecke zu der Ortschaft Długie. Diese Strecke wird als der sicherste Weg zu den Erholungseinrichtungen in Długie verstanden. Ihre einzelnen Abschnitte heißen: ,,Poznańska Droga", Länge: 6,9 km, ,,Sumowski Szlak", Länge: 4,3 km, ,,Słowi Szlak", Länge: 3,8 km und ,,Owczy Szlak", Länge: 3,4 km.

Die Fahrrad- und Wanderroute „Szlakiem Rezerwatów" verläuft durch das Gebiet der Gemeinde Strzelce Krajeńskie und teilweise durch das Gebiet der Gemeinde Kłodawa. Die Strecke beginnt in Strzelce Krajeńskie und bildet eine Schleife mit der Länge von 38 km. Sie umfasst den südlich-östlichen Teil der Gorzowska Heide mit drei Naturreservaten:  „Wilanów", ,,Przyłężek" und ,,Buki Zdroiskie". Die Fahrrad- und Wanderstrecke führt durch ein Gebiet, das biologisch reich und vielfältig ist.

Entwicklung und Ergänzung der im Rahmen der Euroregion Pro Europa Viadrina  markierten Fahrradstrecken sind folgende Fahrradstrecken:

     
  •         Barlinek - Danków - Buszów - Strzelce Krajeńskie - Gardzko - Stare Kurowo - Drezdenko, Länge: 49 Kilometer.
  •         Tuczno - Lubicz - Lipie Góry - Strzelce Krajeńskie - Zwierzyn. Länge: 19 Kilometer.

Eigenschaften des Wandertourismus

Ein vielfältiges Bodenrelief aus der Eiszeit, Wälder, zahlreiche Seen schaffen sehr gute Bedienungen zur Entwicklung des Wandertourismus. Die Wanderstrecken, ähnlich wie die Fahrradstrecken können zur ökologischen Erziehung mit dem Thema Umweltschutz (Reservate), Bedeutung der kleinen Flüsse im Flachland und die Wassersauberkeit und die Gefahren der Wasserverschmutzung  nützlich sein.

Eigenschaften des Pilgertourismus

Auf dem Gebiet der Gemeinde befinden sich zahlreiche kirchliche Gebäuden, darunter die gotische Pfarrkirche aus der zweiten Hälfte des 13. Jhs. in Strzelce Krajeńskie und die gotische, Kirche aus Steinen und Ziegeln in Lubicz mit dem Verteidigungscharakter.