PL EN DE

Angermünde


Land: Deutschland
Stadt Angermunde (www.angermuende.de)
Bürgermeister: Frederik Bewer


Partnerschaftsvertrag unterschrieben am: 11. Mai 1994

Die Zusammenarbeit aufgrund des früher unterzeichneten Vertrags begann bereits in den 70er Jahren. Nach den gesellschaftlichen, politischen und den wirtschaftlichen Veränderungen in unseren Ländern, hatte man im Jahre 1994 einen neuen Zusammenarbeitsvertrag unterzeichnet. Dank der Zusammenarbeit realisieren wir verschiedene Projekte im Rahmen der Euroregion Pro Europa Viadrina.

„Die etwa im Jahre 1233 gegründete Stadt Angermünde liegt ungefähr 80km Nord-östlich von Berlin. Die historische Altstadt von Angermünde, die ab 1990 im großen Teil saniert wurde, stellt die Stadtentwicklung angefangen im Mittelalter dar. Für die Modernisierung der historischen Altstadt bekam Angermünde nationale und internationale Preise. Kunst an öffentlichen Plätzen, wie zum Beispiel der Brunnen auf dem Markt, der humorvoll das Leben in der Kleinstadt darstellt, sowie Skulpturen gemacht aus den Findlingen am Mündesee beleben und machen das Stadtbild attraktiver. Je zwei Jahre veranstaltet die Stadt ein internationales Symposium für Bildhauer.

Die Künstler machen aus großen Steinen, den Findlingen die in letzter Eiszeit aus Skandinavien nach Norddeutschland angebracht worden sind interessante Kunstwerke. Nicht nur Angermünde verfügt über sehenswerte Plätze. Auch ihre Umgebung lädt zu interessanten Erlebnissen ein. Angermünde liegt direkt zwischen dem Schorfheide-Chorin Biosphäre Reservat und dem Nationalpark „Unteres Odertal", zwei großen Reservaten mit schöner Natur und den zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten. Das am Stadtrand gelegene Informationszentrum - NABU Blumberger Mühle bietet auf 14 Hektar Fläche phantastische Landschaften und zeigt die Natur mit der Ausstellung des Umweltschutzes im Bild, Ton und durch Experimente von der ganz anderer Seite. Nach Angermünde können die Besucher problemlos mit der Bahn (die Zugverbindung Szczecin - Berlin) oder mit dem Auto (A11 Szczecin - Berlin oder die B2 von Schwedt an der Oder)."

Bürgermeister Frederik Bewer